Dienstag, 1. August 2017

DIY Notizblock im geometric fox Style !

Ein Fuchs muss tun, was ein Fuchs tun muss! Mein Motto durch und durch! Wer mich ein bisschen besser kennt, weis dass ich Füchse liebe! Egal ob auf Bildern, als Kuscheltiere, Schlüsselanhänger oder als Tattoo. Das Fuchsmotiv ist ein echtes MUSS für mich! Besonders gefällt mir der geometric fox Style! Und so kam mir auch die Idee zu diesem kleinen schönen Notizblock! In den Geschäften fand ich einfach nie einen schönen Block oder ein schönes Notizheft. Zum Glück! Sonst hätte ich wahrscheinlich nie diesen geometric fox Block gebastelt.

Wem das Fuchsmotiv nicht gefällt, sollte dennoch weiter lesen. Denn wer die Basics weis, kann ganz viele unterschiedliche Notizblöcke nachmachen!


Fertiger DIY geometric fox Notizblock




Für den DIY Fuchsblock benötigt ihr


- weißes Kopierpapier
- einen Bleistift
- eine Schere
- Flüssigkleber
- schwarzen Filzstift
- orangefarbenen Fotokarton
- zwei kleine Klammern

Zu Beginn malt ihr euch eine Schablone. Wer nicht so gut zeichnen kann, sollte einfach in Google "geometric fox" eingeben und findet viele Vorlagen die sich gut eignen. Nun müsst ihr auf ein DIN A4 Papier euren Fuchs so oft wie möglich aufzeichnen. Bei mir haben immer sechs Stück auf ein Blatt gepasst. Wenn ihr eure Vorlage abgezeichnet habt, legt ihr das Papier auf vier andere Blätter. Nun klemmt ihr alles mit den Klammern zusammen und beginnt auszuschneiden.
So könnt ihr auf einmal immer fünf Füchse ausschneiden und das ganze geht schneller. Als ich fünf Blätter übereinander liegen hatte, konnte ich das Ganze noch ohne Probleme ausschneiden. Ihr müsst das am Besten selbst ausprobieren, wie viel Papier ihr übereinander schneiden könnt, da nicht jede Schere gleich scharf ist. 

Nachdem ihr alle Füchse ausgeschnitten habt, legt ihr sie auf einen Stapel und klemmt sie wieder mit den beiden Klammern zusammen. Nun streicht ihr ein wenig Flüssigkleber an der oberen Kante des Papiers entlang! 


Erste Schritte für den Notizblock

Solange das ganze trocknet, kümmert ihr euch um den Einband des Notizblockes. Hierfür habe ich einen orangefarbenen Fotokarton verwendet, damit der Block auch stabil ist und nicht so leicht verknickt.

Zeichnet zuerst eure Schablone noch einmal auf. Nun messt ihr, wie dick euer weißer Block ist. Meiner war ca. 6mm dick. Nun habe ich einen 6mm langen Strich gerade von den Fuchsohren nach oben gezeichnet und die Schablone spiegelverkehrt erneut aufgezeichnet. Es ist ein wenig schwer zu erklären, jedoch denke ich, dass das Bild das Ga
nze am Besten verdeutlichen kann!
Nachdem ihr alles aufgezeichnet habt, schneidet ihr den Einband aus.
Anleitung für den Einband

Nun faltet ihr an den beiden Spitzen der Ohren entlang euren Einband zusammen. Dies macht ihr für beide Seiten. 
Nachdem euer weißes Papier getrocknet ist, klebt ihr es hinein.

Danach habe ich den Notizblock noch ein wenig mit ein paar dicken schwarzen Linien und weißer Farbe verschönert. Bei einem geometric fox Block ist es wichtig, dass viele kleine Dreiecke oder Vierecke entstehen! 


Aber ihr könnt den Block natürlich gestalten wie ihr möchtet. Ich glaube mit kleinen Wackelaugen würde der Fuchs auch echt süß aussehen oder was meint ihr? :)

(Wie oben bereits  erwähnt, könnt ihr diese Anleitung auf jede beliebige Form umwandeln!) 



Aufgeklappter fertiger DIY Fuchs-Notizblock


Die "Back to School"Mottowoche ist eine Kooperation mit anderen Blogger! Schaut doch mal bei ihnen vorbei :*
Jenni von Kunecoco
Susi von PASTELLPINK
Vivi von KreaVivität
Yvonne von Mohntage
Yvonne von Bodenseeperle





Kommentare:

  1. Wie süß. Ich glaube aber Wackelaugen stören den Stil der Geometric, oder? Ich finde ihn so perfekt. Ich glaube ich muss das mal ausprobieren. Ich liebe Notizhefte ja auch so.

    AntwortenLöschen
  2. Meine liebe Saskia,

    ooooooh mein Gott! Dein Füchschen sieht sooo cool aus!
    Ich glaube, damit macht man jeden in der Schule neidisch. Füchse finde ich auch richtig süß - aber leider kann man sie nicht als Haustier halten... :(

    Achso und danke nochmal für deinen gestrigen Kommentar! Ich freue mich auch immer so sehr auf Themenwochen mit euch Mädels ,aber auch einfach mit euch über die Gruppe zu quatschen - hoffentlich klappt es nächstes Jahr mit dem Treffen!

    Ich freue mich schon sehr auf deinen nächsten Beitrag <3

    Deine Susi :) <3

    AntwortenLöschen
  3. Hmmm, und wie bekommt man das auf das Notizbuch? Ich bin auf deinen Blog gekommen,mit dem Link von Mohntage.com. Wie bekomme ich zb ein E auf das Buch. Entschuldige, aber so ganz habe ich es nicht verstanden.

    Liebe Grüße, elke
    (elkeworks.blogspot.de)

    AntwortenLöschen
  4. Ooooh, wie cool! Da kann ich mir direkt eine Schweineform vorstellen. <3

    AntwortenLöschen