Freitag, 11. Dezember 2015

Keksrezept (mit Keksstempel)

"Glück Kekse" - Ja ich habe einen Keksstempel mit Rechtschreibfehler, aber dafür Kekse mit ganz viel Liiiiiebe <3. 




Zutaten für ca. 20 Kekse

200g Mehl
75g Zucker
75g Butter
1 Packung Vanillezucker 
1 Ei
für die Schokoliebhaber noch ein wenig Kakaopulver
__________________________________________

Gebt alle Zutaten der Reihe nach in eine Schüssel und verknetet sie mit der Hand. Ihr könnt diese auch mit einem Rührgerät (Knethaken) vermischen, jedoch finde ich der Teig wird, wenn er mit der Hand geknetet wird immer am schönsten.  Danach stellt ihr den Teig eine halbe Stunde kühl. 


Anschließend rollt ihr den Teig aus und stecht die Kekse aus. Ich habe hierfür ein Weinglas verwendet und danach die Kekse mit einem Stempel „bedruckt“. 



Löst die Kekse vorsichtig mit einem Messer von der Unterlage und legt sie auf ein Backblech mit Papier. Danach gebt ihr die Kekse für etwa 10 Minuten in den vorgeheizten Ofen. (Umluft 160°) Danach könnt ihr sie noch mit Lebensmittelfarbe oder Zuckerguss verzieren! 


  
Viel Spaß beim Nachbacken! ;)


Mittwoch, 2. Dezember 2015

Vegane Marzipan Lebkuchen


Zutaten(für ca. 23 Lebkuchen)

Für den Teig
400g Mandeln (fein gehackt)
200g Puderzucker
200g Marzipan
60ml Wasser
2El Zitronensaft
2 Prisen Salz 
¾ El Lebkuchengewürz 

Obladen
Zucker- oder Koffertüre



Zuerst schneidet ihr den Marzipan in kleine Würfel. Dies ist notwendig, damit ihr ihn später einfacher verarbeiten könnt. Danach vermengt ihr alle weiteren Zutaten miteinander, bis eine feste klebrige Masse entsteht. Falls der Teig zu bröselig ist,  fügt noch ein wenig Wasser hinzu. 

Im nächsten Schritt bestreicht ihr die kleinen Oblaten mit dem Teig und backt diese dann ca. 25 Minuten bei 140°  Ober-/Unterhitze. 

 

Danach könnt ihr eure Lebkuchen noch mit Kuvertüre oder Zuckerguss verzieren! Viel Spaß beim nachbacken! :) 



Dienstag, 1. Dezember 2015

Süße Deko aus Naturmaterialien

Endlich ist es soweit! Ich darf euch das erste Türchen meines Adventskalenders zeigen :)

Hinter dem ersten Türchen versteckt sich eine winterliche Deko aus Naturmaterialien 


Ihr benötigt:
eine Heißklebepistole, Tannenzapfen, Schere, Bleistift, Papier und evtl. Geschenkband 

Zuerst bastelt ihr euch eine Herzschablone  oder die Form eurer Wahl. Dafür faltet ihr ein DIN A4 Papier als Buch und malt an der Falzkante ein Herz auf. Ausschneiden und schon habt ihr eine gleichmäßige und symmetrische Schablone. Wenn das Motiv zu aufwendig ist sucht euch einfach eine Schablone aus dem Internet oder arbeitet ohne.
Im nächsten Schritt legt ihr eure Naturmaterialien um die Schablone um zu sehen, welche gut aneinander passen.






 Nun geht es los, klebt die Tannenzapfen mit der Heißklebepistole aneinander. Achtet darauf, dass ihr die geklebten Zapfen gut aneinander drückt und der Kleber vor dem weiter machen ein wenig abgekühlt ist.  Da die Tannenzapfen sehr uneben sind, ist es manchmal sehr schwierig diese aneinander zu kleben. Wenn ihr es nicht schafft, dann könnt ihr einfach einen Draht oder Pappe in gewünschter Form legen und darauf die Zapfen kleben.

Zum Schluss habe ich mein Tannenzapfen Herz noch mit ein wenig Gold-spray und einer Schleife aus breitem Geschenkband verziert.


Tipp: Die winterliche Deko lässt sich auch super mit anderen Naturmaterialien gestalten!  Eurer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt!